Honorar, Patienteninformation und AGB

Wenn Sie nur auf der Suche nach einem "günstigen Anbieter" sind, dann werden Sie hier nicht fündig werden.

Qualität hat nunmal ihren Preis und bei günstigeren Kolleginnen und Kollegen kommt man schnell mal an jemand ohne Heilerlaubnis, schlimmstenfalls sogar Laien-Hypnotiseure, oder Personen mit weniger qualifizierten Ausbildungen. Im Ergebnis sind dann häufig mehr Sitzungen notwendig mit oft geringer bis gar keiner Verbesserung Ihres Problems.

Dabei ist Hypnose eine überaus effiziente Behandlungsform und kommt bei entsprechend guter Ausbildung mit sehr wenig Sitzungen aus. Das Ziel der Hypnose ist es im Rahmen einer Kurzzeittherapie Ihr Problem effizient und dauerhaft zu lösen Häufig passiert das sogar schon in nur einer Sitzung.

Sie erwarten professionelle Unterstützung bei der Lösung bzw. Behandlung Ihres Problems und diese sollen Sie auch bekommen. Jede Sitzung ist eine Investition in Ihre körperliche und/oder mentale Gesundheit, in mehr Lebensfreude, innere Freiheit und Wohlbefinden.


Ablauf:

Nach einem ersten Kennenlerngespräch am Telefon vereinbaren wir einen Sitzungstermin. Der Ablauf der Hypnosesitzung gestaltet sich folgendermaßen:

- Wir führen ein ausführliches Gespräch zu Ihrem Thema

- Wir klären abschließende Fragen

- Ich führe Sie in die Hypnose

- Wir beginnen direkt an der Ursache Ihres Problems in Hypnose zu arbeiten

- Sind mehrere Themen vorhanden bearbeiten wir diese, soweit möglich, ebenfalls in der Sitzung

- Wir führen ein Feedbackgespräch

- Sie bekommen auf Wunsch noch kostenfrei unterstützende mp3-Dateien

Bitte planen Sie für einen Ersttermin zwischen 1,5 - 3 Stunden ein!

Gut zu wissen:

- Ich arbeite ausschließlich mit Hypnose und dies nach internationalen Standards

- Ich arbeite effizient

- Ich nehme mir viel Zeit für Sie und Ihr Problem 

- Wir finden gemeinsam die Ursache Ihres Problems und  lösen diese im  Rahmen einer aufdeckenden Hypnose auf. Damit erreichen wir eine nachhaltige

  Wirkung, so dass sich Ihr Problem in kürzester Zeit deutlich mindern bzw. auflösen kann.

- Wir benötigen i.d.R nur wenige Sitzungen (1-3)

- Sowohl vor als auch nach den Sitzungen bekommen Sie Unterstützung und Hilfestellung

Investition:

- Erstsitzung  (ca. 1,5 - 3h)                            350.- Euro pauschal

- Erstsitzung Kinderhypnose (4-6Jahre)        200.- Euro pauschal

- Folgesitzung                                                120.- Euro/Stunde


Hinweise:

Vereinbarte Termine können bis 24h vor Beginn kostenfrei abgesagt werden. Erfolgt dies nicht, werden Ihnen 75% der Sitzungskosten in Rechnung gestellt.

Die Honorare sind jeweils nach Sitzungsende fällig, zahlbar in bar oder per EC-Karte.

Für die Raucherentwöhnung ist der vollständige Paketpreis mind. 1 Woche vor der Sitzung  im Voraus zu entrichten.

Die Behandlungskosten sind privat zu bezahlen.

Gesetzliche Krankenkassen erstatten i.d.R. keine Behandlungskosten für Heilpraktikerleistungen.

Eine (teilweise) Übernahme der Behandlungskosten ist möglich für Beihilfeberechtigte sowie Versicherte einer privaten Krankenvollversicherung bzw. für gesetzlich Krankenversicherte mit einer privaten Krankenzusatzversicherung. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Anbieter über Art und Umfang der Kostenerstattung für Heilpraktikerleistungen. Viele Krankenversicherungen haben unterschiedliche Erstattungssätze, so dass auch nach Kostenübernahme durch die Versicherung u.U. ein Teil der Kosten von Ihnen selbst zu tragen ist. Dies gilt ebenso für die Beihilfe.

Eine (teilweise) Abrechnung der Behandlungskosten auf Basis der Ziffern der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GeBüH) ist möglich. Der Heilpraktiker ist an diese Gebührenordnung nicht gebunden, Honorare für die Behandlungen können frei vereinbart werden.

Werden Rechnungen von Ihrer Versicherung bzw. Ihrer Beihilfestelle nicht oder nur teilweise beglichen hat dies jedoch keinen Einfluss auf die gesamte Kostenforderung.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 - Allgemeines und Geltungsbereich

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis über eine Hypnosetherapie zwischen „Hypnosepraxis Sascha Edelmann“ Sascha Edelmann, Hauptstr. 71, 97941 Tauberbischofsheim

    -   nachfolgend Auftragnehmer genannt –   

und dem Patienten

   –   nachfolgend Patient genannt-   

als Behandlungsvertrag im Sinne der §§ 611 ff. BGB, soweit zwischen den Vertragsparteien Abweichendes nicht schriftlich vereinbart wurde.

Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, diese Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern und zu ergänzen.

§2 Behandlungsvertrag

Inhalt und Zweck dieses Behandlungsvertrages ist eine Hypnosetherapie.

Das Vertragsverhältnis zwischen dem Patient und dem Auftragnehmer kommt mit der Terminvereinbarung, spätestens mit dem Erschienen des Patienten zum vereinbarten Sitzungstermin zustande.

Mit der Beauftragung erklärt der Klient, dass er diese Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen hat und vollständig als Vertragsbestandteil akzeptiert.

Der Auftragnehmer ist berechtigt, eine Behandlung ohne Angabe von Gründen abzulehnen; insbesondere wenn ein erforderliches Vertrauensverhältnis nicht erwartet werden kann, es um Beschwerden geht, die der Auftragnehmer aus gesetzlichen Gründen nicht behandeln kann oder darf oder ihn die Behandlung in Gewissenskonflikte bringen könnte.

Ein zu erwartender Erfolg kann weder in Aussicht gestellt noch garantiert werden.

§3 Inhalt und Grenzen der Behandlung

Der Inhalt der Hypnosesitzung wird im Vorfeld besprochen.

§4 Mitwirkung des Patienten

Zu einer aktiven Mitwirkung ist der Patient nicht verpflichtet. Der Auftragnehmer ist aber in dem Fall berechtigt, die Behandlung zu beenden, wenn das Vertrauen nicht mehr gegeben ist, insbesondere wenn der Patient die Beratungsinhalte verneint. In diesem Fall bleibt der Honoraranspruch des Auftragnehmers für die bis zur Ablehnung entstandenen Leistungen, einschließlich Beratung, erhalten.

§5 Kosten

Der Auftragnehmer erhält für seine Dienstleistung vom Patient ein Honorar. Die jeweilige Höhe des Honorars wird mit dem Patient vor Behandlungsbeginn vereinbart. Wird nichts anderes schriftlich vereinbart haben die auf der Homepage zum Zeitpunkt der Terminvereinbarung ausgewiesenen Honorare Gültigkeit.

Das Honorar wird jeweils nach Ende einer Hypnosesitzung in bar fällig.

§6 Stornierung, Ausfall

Die vereinbarte Sitzung kann bis 24h vor Beginn vom Patient kostenlos storniert werden. Erfolgt dies nicht, werden dem Patient 75% des vereinbarten Honorars in Rechnung gestellt. Für die Erstsitzung sind dies 262,50 Euro, bei einer Folgesitzung ist die Basis das hälftige Honorar für eine Stunde Sitzungsdauer. Dies gilt  nicht, sofern den Patienten an der Versäumnis des Termins kein Verschulden trifft und er das dem Auftragnehmer gegenüber unverzüglich schriftlich nachweist (etwa durch Vorlage eines ärztlichen Attestes).

Muss der Auftragnehmer eine Sitzung z.B. aus gesundheitlichen Gründen verschieben wird er einen Ausweichtermin anbieten.

Da naturgemäß keine Garantien für den Erfolg einer Hypnosesitzung gegeben werden können ist auch keine Erstattung möglich, falls sich der gewünschte Therapieerfolg nicht einstellt.

§7 Vertraulichkeit der Behandlung

Der Auftragnehmer behandelt die Patientendaten vertraulich und erteilt bezüglich der Beratungen sowie deren Begleitumstände und den persönlichen Verhältnissen des Patient Auskünfte nur mit dessen ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung. Auf die Schriftform kann verzichtet werden, wenn die Auskunft im Interesse des Patient erfolgt und anzunehmen ist, dass er zustimmen wird.

§ 8 - Haftung

Der Auftragnehmer übernimmt keine Haftung für Schäden die durch den Patient verursacht wurden. Jeder Patient trägt die volle Verantwortung für sich selbst und seine Handlungen.

Der Auftraggeber haftet nicht für die Vermittlung von Kontakten zu Drittanbietern, ausdrücklich auch nicht für Kontakte, die durch den Auftraggeber zu Stande gekommen sind. Dies gilt nicht für den Fall von vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln.

§9 Salvatorische Klausel

Zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Vereinbarungen oder die AGB insgesamt unwirksam sein oder werden, treten an die Stelle der unwirksamen Vereinbarung(en) rechtsgültige Vereinbarungen, die der/den unwirksamen von der Bedeutung her am Nächsten kommen.

§10 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Tauberbischofsheim.